News

Mixed-Team ist Deutscher Meister

Eigentlich hatte man die Eissaison 2020/2021 beim Eisstockclub Gerabach schon längst abgehakt, da kam vom Deutschen Eisstockverband die Anfrage, ob man für den letztjährigen Titelträger im Mixed, dem TUS Engelsberg, die bayerischen Farben bei der Deutschen Meisterschaft vertreten möchte. Das Team aus Engelsberg konnte wegen Krankheitsfällen nicht an den Start gehen. Die Mannschaft um Verena und Michael Gotzler, Alina und Günther Mayer überlegte nicht lange und sagte für diesen Wettkampf kurzfristig zu. Als einziges bayerisches Team und noch dazu ohne jegliches Eistraining machte man sich am Samstag in aller Frühe auf nach Stuttgart. Unter strengsten Auflagen und Sicherheitsvorkehrungen ging es dann an die ersten Spiele. Gleich zu Beginn traf das Quartett auf den hessischen Vertreter von Eintracht Frankfurt. Mit 27:5 Punkten gelang ein klarer Kantersieg. Bereits im zweiten Spiel musste man aber eine Niederlage gegen die Spielvereinigung Langenargen/Glashütte aus Baden Württemberg hinnehmen. In den nächsten Partien fanden die Gerabacher aber immer besser ins Spiel und eilten von Sieg zu Sieg. Man musste aber bis zum vorletzten Durchgang warten, ehe die starken Schwaben aus Langenargen/Glashütte zwei Punkte gegen den EC Grashoppers Bad Nauheim abgegeben hatten. Das letzte Spiel der Gerabacher gegen den TV Ebhausen, das mit 31:5 gewonnen wurde, machte schließlich den Gesamtsieg perfekt. Die starke Stocknote von 5,943 gab letztlich den Ausschlag dafür. Die Eissaison ist somit endgültig abgeschlossen. Sobald es die Richtlinien erlauben, werden die Stockschützen das Training in der Stockhalle wieder aufnehmen. Es ist vorgesehen, dass im Juni die Bundesligaspiele im Herrenbereich ausgetragen werden. Auch bei den Damen und im Juniorenbereich wollen die EC-Akteure wieder voll angreifen.