Günther Mayer in der Konzentrationsphase